×

VW-Bus brennt in Bad Münder: Polizei ermittelt

BAD MÜNDER. Die Polizei geht nach einem Autobrand in Bad Münder von einer Brandstiftung aus. Mittwochnacht gegen 4 Uhr meldete eine 29-jährige Anwohnerin, dass ein VW-Bus, der in der Petersilienstraße geparkt war, brannte.

Die Frau hatte ein Zischen gehört, ging ans Fenster und sah, wie sich eine Person von dem Auto entfernte. Die Polizei traf gemeinsam mit der Feuerwehr vor Ort ein. Die Ehrenamtlichen konnten das Feuer schnell löschen, besonders der Motorraum hatte gebrannt, wie die Polizei mitteilte. Eine Nahbereichsfahndung blieb erfolglos. Wie der VW in Brand geraten ist, müssten die weiteren Ermittlungen nun zeigen. Unter anderem lasse die Beobachtung der Anwohnerin allerdings auf eine Brandstiftung schließen, sagt die Polizei. Das Auto wurde beschlagnahmt. Der VW-Bus wurde an der Fahrzeugfront stark beschädigt, die Polizei geht von einem Totalschaden aus. Die 58-jährige Halterin wurde bereits informiert. Das Auto (Erstzulassung 2017) wurde zuletzt am Vorabend gegen 17 Uhr das letzte Mal benutzt.

Doch damit nicht genug: Das Auto war vor einem länger leer stehenden Gebäude geparkt. Aufgrund der Hitze des Feuers wurde auch das Haus in Mitleidenschaft gezogen, auch wenn es nicht direkt von dem Brand betroffen war. Durch die große Hitzeentwicklung sei unter anderem eine drei Meter breite Fensterscheibe geborsten, außerdem wurde der untere Einsatz der Eingangstür beschädigt. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden am Haus und dem Auto auf 35 000 Euro. Eine Beschreibung der Person, die die Anwohnerin gesehen hatte, liegt nicht vor. Wer in der Nacht etwas Verdächtiges beobachtet hat oder andere Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Bad Münder unter 05042/93310 zu melden.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt