×

Vorfahrt genommen: Motorroller-Fahrer leicht verletzt

BAD MÜNDER. Leichte Verletzungen erlitt ein 51-jähriger Motorroller-Fahrer, dem am Donnerstagabend auf der Bundesstraße 442 die Vorfahrt genommen wurde. Der 51-Jährige aus Aerzen befuhr gegen 17.50 Uhr mit seinem Honda-Roller die Bundesstraße von Bad Münder in Richtung Lauenau.

An der Einmündung „Vor dem Oberntore“ bog ein ebenfalls 51-jähriger Mann mit einem VW Tiguan nach links auf die Bundesstraße 442 ein und übersah dabei den vorfahrtberechtigten, von rechts herannahenden Motorroller. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Aerzener wurde dabei leicht verletzt. Ein Rettungswagen war am Unfallort. Der Verletzte brauchte aber nicht in ein Krankenhaus gebracht zu werden. Der beschädigte Motorroller wurde von einem Abschleppwagen abtransportiert.

Da der britische Tiguan-Fahrer keinen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hannover zur Sicherung des Straf- und Bußgeldverfahrens eine Sicherheitsleistung einbehalten.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt