weather-image
15°
Bernd Witzky ist neuer stellvertretender Ortsbrandmeister

Vorbereitungen auf die 130-Jahr-Feier

Aerzen. Auf ein vergleichsweise ruhiges Jahr konnte die Freiwillige Feuerwehr Aerzen anlässlich ihrer Jahreshauptversammlung zurückblicken und dennoch: 40-mal mussten die ehrenamtlichen Brandschützer in den vergangenen zwölf Monaten ausrücken. Elfmal war technische Hilfe gefragt, vier Kleinbrände galt es zu bekämpfen, eine Alarmübung forderte die Aktiven und zehn Brandsicherheitswachdienste wurden geleistet. Darüber hinaus musste die Wehr 14-mal ausrücken, weil eine automatische Brandmeldeanlage fehlerhaft alarmierte, was Gemeindebrandmeister Friedhelm Senke als deutlich zu viel bezeichnete. Insgesamt 58 Aktive, 21 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr, zwölf Mädchen und Jungen in der Kinderfeuerwehr und 16 Kameraden in der Altersabteilung leisteten im letzten Jahr ihren Dienst in der Stützpunktwehr. Darüber hinaus unterstützten 254 Förderer die Freiwillige Feuerwehr Aerzen. Im Laufe dieses Jahres konnten mit Sven Vogel, Nicholas Platts und Kevin Mayer bereits drei neue Kameraden in die Einsatzabteilung aufgenommen werden. Insgesamt leisteten die Brandschützer ehrenamtliche 9638 Dienststunden für die Sicherheit der Bevölkerung. In seinem Ausblick auf 2015 berichtete Ortsbrandmeister Heinz Brand, dass die Ausbildung für den Feuerwehrführerschein für Einsatzfahrzeuge bis zu 7,5 Tonnen im Januar unter der Leitung von Heinz Hormann begonnen hat. Auch auf das bevorstehende 130-jährige Jubiläum der Wehr vom 5. bis 7. Juni ging er ein: Freitagabend wird das Zeltfest mit einer 70er-Jahre-Party samt Abba-Show eröffnet. Der Samstag steht im Zeichen des Blaulichttages und der Zeltparty mit der Band Dolce Vita. Der Sonntag beginnt mit einer Zeltandacht, der sich der Kommers mit Frühschoppen anschließen. Nachmittags sind ein Festumzug und eine Kaffeetafel geplant. Ortsbrandmeister Heinz Brand wurde im Amt bestätigt. Zu seinem neuen Stellvertreter wurde Bernhard Witzky gewählt. Der bisherige Amtsinhaber Jörg Pyka stand für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung, weil er sich ausschließlich seinen Aufgaben als stellvertretender Gemeindebrandmeister widmen möchte. Die Gruppenführer Heinz Hormann, Sebastian Bohne, Lars Hylmar sowie die stellvertretenden Gruppenführer Mark Reiter und Daniel Hundertmark wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neu gewählt wurden der Gruppenführer Oliver Brakhan und sein Vize Florian Renner. Unverändert bleiben die Führungsteams der Jugendfeuerwehr, Ingo Thiemann und Cedric Sachmann, und der Kinderfeuerwehr, Diana Bohne und Martina Sievers. Als Kassenwart wurde Cedric Sachmann im Amt bestätigt. Daniel Hundertmark übernimmt das Amt des Schriftführers. Gerätewart bleibt Frank Laube. Ihn unterstützt künftig Nigel Platts. Holger Wagenknecht bleibt weiter für die Sicherheit bei der Feuerwehr zuständig. Zum Festausschussvorsitzenden und Führer der Wettbewerbsgruppe wurde Bernd Schwedler gewählt. Unterstützung bekommt er im Bereich Küche von Patrick Duda und im Bereich Altersabteilung von Jörg Pyka. Mit der Hochwassermedaille wurden Michael Busch, Leonie Brand, Timo Merten und Christian Bode ausgezeichnet. Tim Teige, Phillip von der Pütten und Niklas Dohme wurden zu Oberfeuerwehrmännern befördert, Jennifer Magnusson zur Feuerwehrfrau und Thomas Czekanowski, René Klinkert sowie Nigel Platts zu Feuerwehrmännern ernannt.sbr

270_008_7694134_wvh_2603_FW_Aerzen_DSC_2194.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt