×
Bewährungsstrafen im Prozess um die Cannabis-Plantage von der Bahnhofsstraße

Vor der zweiten Ernte kommt die Polizei

Mit Bewährungsstraßen für die beiden Angeklagten endete der Prozess vor dem Amtsgericht Hameln gegen zwei Männer, die in Bad Münder eine große Cannabis-Plantage betrieben haben. Sie war die größte, die die Polizei im Jahr 2014 niedersachsenweit aushob – allein 987 Pflanzen stellten die Fahnder sicher.

Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt