×
Am Samstag Zeitreise mit Baronin von Oheimb durch die Altstadt

Vor den Toren Rintelns haben sich Studenten und Soldaten duelliert

Rinteln (rd). Am Sonnabend, 9. August, lädt Silke Jonasson zu einer weiteren Stadtführung in historischem Gewand ein. Auf dem Programm steht wieder eine Zeitreise der außergewöhnlichen Art: Die "Baronin Henriette von Oheimb" erläutert auf ebenso informative wie unterhaltsame Weise, wie sich vor rund 200 Jahren das Leben im hessischen Rinteln abspielte.

Die Baronin, Gattin des Festungskommandeurs, erzählt von rauschenden Bällen in der Ritterstraße mit den Herrschaften von Münchhausen und den angesehenen Professoren der Universität und wagt darüber hinaus mit ihren Gästen einen Blick in die hessisch-schaumburgischen Amtsstuben oder in die Werkstatt eines Perückenmachers. Das Publikum erfährt auch, wie sich etwa die Soldaten der Festung und die Universitätsstudenten vor den Toren der Stadt um die Schönen von Rinteln duellierten. Die Stadtführung beginnt um 16 Uhr am Nachtwächter auf dem Marktplatz. Dabei kann jedermann auch ohne Voranmeldung mitmachen. Gegen Anmeldungen indessen führt die Baronin auch gern im restlichen Jahr durch die Stadt - und lässt sich zudem auch zu Vereins- oder Familienfeiern einladen. Auch wenn es draußen allmählich kühler werden sollte...




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt