×
Niedergebrannt und immer wieder aufgestanden – sieben Feuerkatastrophen brachten viel Leid

Vor 400 Jahren brannte Wallensen ab

Der 23. Oktober 1617 war für die Wallenser Bürger einer von vielen Schicksalstagen. Vor 400 Jahren brannte der kleine Ort an der Saale vollständig ab. Die enge Bauweise innerhalb der Stadtmauer und die Tatsache, dass die Häuser mit Stroh eingedeckt waren, sorgten seinerzeit dafür, dass der Ort innerhalb kürzester Zeit vernichtet wurde. Spenden aus Thüste und Ockensen sorgten dafür, dass die Menschen in Wallensen überleben konnten. Der Winter stand vor der Tür und die eingebrachte Ernte war durch den Brand zum Großteil vernichtet worden.

Avatar2

Autor

Christian Göke Reporter
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

26,50 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt