weather-image
22°

Vor 25 Jahren brannte der letzte Holzkohlenmeiler

EIMBECKHAUSEN. Rauch dringt aus zahlreichen kleinen Löchern und strebt mit dem Wind davon. Die beißenden Wolken drehen Pirouetten, fließen behände weiter oder streichen träge über den großen Erdhaufen, der tagelang immer wieder Ziel vieler Schaulustiger war.

Wie ein rauchender Vulkan: Gerhard Denecke mit einer eisenbewehrten Holzstange auf dem Meiler. FOTOS/REPRO: althammer

Autor:

BERND ALTHAMMER


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt