weather-image
Großer Theater- und Musikabend im Adolfinum am 20. März / Einblick in die Probenarbeit

Von Cowboys, Kandidatinnen und Deppen

Bückeburg. Uwe, Stefan und Jürgen treten bei einem Casting an, schlicht und selbstverliebt. Es geht um den Lorbeer für den besten Nachwuchs-Rezitator. Der Weg nach oben führt durch die Höhle der Löwin, gespielt von Lena Schlarb. An Bewerbern ist kein Mangel, keine Peinlichkeit ist groß genug, Dieter Bohlen lässt grüßen. Natürlich sind nicht nur Deppen wie die drei Illusionisten von der Schülerzeitung auf der Bühne, sondern auch junge begabte Wortkünstlerinnen.

Konzentrierte Probenarbeit im Adolfinum. Foto: pr.

"Deutschland sucht, wir suchen mit", hat Volkmar Heuer-Strathmann das Stück genannt, an dem er mit 27 Schülern des 7. Jahrgangs arbeitet. Kostproben gibt es, wenn das Adolfinum am 20. März die Tore öffnet für den ersten langen Theater- und Musikabend. Der neue Fachobmann Rainer Pommerening hatte die Idee, einem größeren Publikum Einblick in die Erarbeitung verschiedener Stücke zu geben. Gezeigt werden Einakter wie "Der Bär" und "Der Heiratsantrag" von Cechov (Jahrgang 9). Zehntklässler demonstrieren, wie weit sie mit der Erarbeitung der Milieu-Studie "Auf der großen Straße" (Cechov) gekommen sind. Die meisten Ausschnitte werden zwischen 16.30 und 21.30 Uhr mehrfach angeboten. Abiturienten bringen unter der Leitung von Timo Egemann einen Western auf die Bühne. Kurz vor der Reifeprüfung hat sich das Ensemble mit der harten Welt der Cowboys, Rancher und Ranger auseinander gesetzt. Multikulturell geht es zu, wenn Maria Robben-Jones, Martin Köster und Gabrielle Hundrieser als Rahmenprogramm Schlaglichter auf das laufende Comenius-Projekt des Gymnasiums Adolfinum werfen. Kulinarische Köstlichkeiten dürfen erwartet werden, wenn die Partner Spanien und Türkei heißen. Mehrere Bands der Schule begleiten diese Premiere musikalisch.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt