×

Von Busch zu Bushido

Wiedensahl. „Eins, zwei, drei im Sauseschritt für das neue Wilhelm-Busch-Programm“, so kündigt die Museumsleitung des Wilhelm-Busch-Geburtshauses für Donnerstag, 30. Oktober, ein Konzert der Gruppe Liederjan an. Busch, Meister des pointierten Witzes, und die drei von der Spaßtankstelle treffen sich, heißt es in der Ankündigung, und weiter: „Hintergründige Texte, norddeutsch verschmitzt, so könnte man die Gedichte von Wilhelm Busch beschreiben – aber auch die Texte von Liederjan.“ Wie angekündigt wird, spielt die Folkgruppe ein Terzett aus Buschs komischer Oper und vertont mit teils ungewöhnlichen Instrumenten von Euphonium über Chalumeau bis zu Krummhorn und Boomwackers meist unbekannte Werke. So sei aus Buschs lautmalerischen Wortschöpfungen sogar ein Rap gedrechselt worden. „Gewissermaßen von Busch zu Bus(c)hido“, wie die Museumsleitung meint. Beginn ist um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 20 Euro, Mitglieder zahlen 18 Euro. r/pr.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt