×
Lesertelefon mit Mahnung vor Leichtsinn auf Fahrradwegen - und Kritik am Zug-Fahrplan

Von Adventszauber, Spielsucht und Muffelwild

Rinteln (ur). So positiv der neue Radweg auch ist, der Rinteln und Todenmann längs der Mindener Straßé verbindet - Hans Hesse warnt als kundiger Anwohner doch vor der Einschätzung in unserem Artikel dazu, dass nunmehr alle Fragen der Verkehrssicherheit geklärt seien: "Ab Pfennigsiek gehen so viele Auffahrten auf den Radweg, dass hier weiterhin äußerste Vorsicht angesagt ist", merkt er dazu aufgrund seiner jahrelangen Auseinandersetzung mit dieser Frage mahnend an.Jedenfalls solle sich wegen des neuen Radwegs niemand zu einer besonders rasanten Fahrweise verleiten lassen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt