weather-image
17°

„Von Überparteilichkeit keine Rede“

BAD MÜNDER. Ausdrücklich überparteilich starten und das Projekt dann in eine Wahlkampfvorbereitung überführen – dieser Ansatz von Bad Münder 4.0 kommt wenige Tage nach der Kandidatur-Bekanntgabe von Dirk Barkowski nicht überall gut an.

Im November 2018 stellte sich die Initiative mit einem Banner-Flug vor.

Autor:

jens rathmann und christian zett


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt