weather-image
Enge 112 Stufen führen - ausnahmsweise - hinauf in höchste kirchliche Gefilde

Vom Wind umtoster Panoramablick aufs Herz der Stadt und deren Umland

Bückeburg (mig). Noch können Interessierte den Panoramablick vom Turm der Stadtkirche nur selten genießen. Regelmäßige Führungen gab es bisher nicht. "Das liegt auch an dem schwierigen Zugang. Vielleicht werden wir das aber in Zukunft öfter machen", versprach Klaus-Dieter Vogt, Vorsitzender des Kirchenvorstands, den Gästen einer Besichtigungstour.

Tolle Aussichten:Über die Sandstein-Sonnenuhr aus dem 18. Jahrhu


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt