weather-image
Förderverein der Dorfgemeinschaft begrüßt mehr als 80 Gäste zum Familiennachmittag

Vom Rentner- zum Familientreff

Heuerßen (hga). Mehr als 80 Gäste hat der Förderverein Dorfgemeinschaft Heuerßen-Kobbensen zum Familiennachmittag an der Heuerßer Schutzhütte begrüßt. Im Jahr nach dem völlig verregneten 10-jährigen Jubiläum spielte diesmal das Wetter hervorragend mit.

270_008_5558117_Li3_Famil_1_1206.jpg

Ein neuer Name sollte für mehr Leben sorgen. Vom Rentner- zum Familientreff, so begründete Vereinsvorsitzender Eckhard Genz die Umstellung von „Kaffeetrinken“ auf „Familiennachmittag“. „Ich bin happy“, erklärte Genz angesichts der gut besetzten Tischreihen vor der Schutzhütte. Deutlich mehr jüngere Besucher waren gekommen, insofern lohnte sich die Namensänderung.

Speziell für die jüngsten Besucher hielt der Förderverein einiges an Spielen bereit. Den Spitzenplatz nahm dabei, kaum verwunderlich bei der gerade begonnenen Fußball-Europameisterschaft, das Torwandschießen ein. Das sei auch von den Erwachsenen gut angenommen worden, so Genz. „Die waren die Ersten beim Schießen“, meinte Genz. Krachen und Scheppern kennzeichnete das Dosenwerfen, welches sich über den Nachmittag verteilt ebenfalls großer Beliebtheit erfreute.

Vier Stunden lang gab es ein stetes Kommen und Gehen. Vorzugsweise per Drahtesel kamen einzelne Besucher, hauptsächlich aber ganze Familien vorbei. „Für kommendes Jahr suchen wir Jutesäcke“, sagte Genz. Es habe sich gezeigt, dass Sackhüpfen in Plastiksäcken nicht möglich sei. Wer solche Säcke noch hat, kann über die Homepage des Vereins www.dorfgemeinschaft.org Kontakt aufnehmen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt