×
Erfolgreiches Familienunternehmen will in Krisenzeiten expandieren und neue Arbeitsplätze schaffen

Vom Land hofiert, vom Kreis enttäuscht

Bad Münder (mf). Wirtschaftskrise? Auftragsrückgänge? Gerhard Ruppel schüttelt den Kopf. Der 61-jährige Unternehmer aus Bakede trotzt der Rezession. Im vergangenen Jahr reiste er erst mit dem niedersächsischen Wirtschaftsminister nach China, dann begleitete er Ministerpräsident Christian Wulff auf einer Delegationsreise nach Fernost. Ruppels ehrgeizigen Expansionsplänen wären eigentlich keine Grenzen gesetzt – wäre da nicht die Kreisverwaltung in Hameln.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt