weather-image
20°
Öffnungszeiten in Helpser Jugendeinrichtung ändern sich / Neues Angebot speziell für Elf- bis 14-Jährige geplant / Kinder sollen mitreden

Vom Kinderheim zum Jugendcafé: Björn Held betreut "Mad-House"

Helpsen (mw). Nachdem die Jugendlichen im Helpser Jugendcafé "Mad-House" seit dessen Gründung 1996 durch Ehrenamtliche betreut worden sind, kümmert sich zukünftig ein Mitarbeiter der Gemeinde Nienstädt um die jungen Leute. Björn Held, der neue Mann, ist am Montag offiziell in sein neues Amt eingeführt worden.

Björn Held


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt