weather-image
19°

Vom Kind bis zum Senior alle erreichen

Bad Münder. Kommunale Gesundheitsförderung – ein sperriges Wort. In Bad Münder soll ein gleichnamiges Pilotprojekt mit Leben erfüllt werden, die Stadt ist dazu eine Kooperation mit der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) eingegangen. Profitieren wollen davon beide Seiten: Die Stadt, weil sie sich vor dem Hintergrund demografischer Veränderungen dem Thema Gesundheit und Lebensqualität mit professioneller Unterstützung annehmen kann. Die Krankenkasse, weil sie sich mit Bad Münder als Modell wichtige Erkenntnisse in der Frage erhofft, wie möglichst großer Nutzen für Versicherte aus höheren Investitionen in Präventionsarbeit generiert werden kann.

270_008_7717993_lkbm107_0205_bad_mueender_bewegt_PK7.jpg
Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt