×
Christuskirche 50 Jahre am Blumenwall

Vom Hauskreis zur Kirchengemeinde

Rinteln (ur). Mit einem Festgottesdienst wurde in der evangelisch-freikirchlichen Christuskirche am Blumenwall an die Einweihung des Gotteshauses vor 50 Jahren erinnert.

Dazu waren neben zahlreichen Mitgliedern der Gemeinde mit Grußworten auch der stellvertretende Bürgermeister Karl Lange, Pastor Heiko Buitkamp als Vertreter der Rintelner Ökumene und ein Abgesandter der ehemaligen "Muttergemeinde" aus Bad Oeynhausen erschienen. Die evanglisch-freikirchliche Gemeinde (Baptisten) existiert in Rinteln seit 62 Jahren und ist damit im Vergleich zu denübrigen Gemeinden ausgesprochen jung. Die Rintelner Gemeinde entstand gleich nach dem Krieg im Jahre 1946 aus einem "Hauskreis", der sich zunächst vor allem aus Vertriebenen und Flüchtlingen zusammensetzte. Als die Zahl von 70 Mitgliedern erreicht war, musste nach einer räumlichen Lösung gesucht werden, die über den Rahmen von Privatwohnungen hinausging. Die Geschichte der "Christuskirche" wurde im Rahmen des festlichen Treffens in Wort und Bild vorgestellt. Im Gottesdienst sprach der ehemalige Pastor Erhard Ilchmann, der die Gemeinde zwischen 1986 und 1992 betreute und hervorhob, dass der moderne Sakralbau seinen wirklichen Wert erst im Lauf der Jahre durch seine Bedeutung für das Leben der Menschen gewonnen hat.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt