weather-image
23°
Interview mit Wolfgang Bosbach, stellvertretender CDU/CSU-Fraktionsvorsitzender im Bundestag

"Vom Einkommen muss man leben können"

Landkreis. Als einer der profiliertesten Köpfe der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag gilt Wolfgang Bosbach (55). Der Rheinländer ist als langjähriger Fraktionsvize unter anderem für die Innenpolitik, zuständig. Im Redaktionsgespräch im Vorfeld eines öffentlichen Auftritts in Rodenberg äußert sich Bosbach über den hiesigen SPD-Abgeordneten Sebastian Edathy sowie zu Themen wie den Zustand der Großen Koalition, die geplanten Online-Untersuchungen oder ein NPD-Verbot. Mit Bosbach sprach Stephan Rothe.

Wolfgang Bosbach, stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bun


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt