×
Schwierige Suche nach einem Nachfolger Buttes: Neuer Landrat soll am 22. September gewählt werden

Vom Ausnahmezustand zum Alltag

Hameln-Pyrmont. Nach „zwei Wochen Ausnahmezustand“ und einem „Dienstbetrieb auf Standby“ im Kreishaus, wie der Erste Kreisrat Carsten Vetter es gestern formulierte, wollen Mitarbeiter und Führungsstab versuchen, den Blick wieder nach vorn zu richten. Dies immer im Sinne und im Geiste des im April ermordeten Landrats Rüdiger Butte, betonen nicht nur der derzeitige Verwaltungschef, sondern auch die stellvertretenden Landräte Torsten Schulte (Grüne) und Karl-Heinz Brandt (SPD): „Butte wird uns immer in Erinnerung bleiben. Aber es gibt Sachzwänge, die uns zwingen, nach vorne zu schauen“, so Brandt.

Kerstin Hasewinkel

Autor

Kerstin Hasewinkel Redaktionsleiterin zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt