weather-image
25°
Ingersoll Rand erhält 1,3 Milliarden Dollar für seine Straßenbaumaschinen-Sparte / Rund 500 Mitarbeiter in Hameln

Volvo kauft Hamelner ABG - was wird aus dem Standort?

Hameln/Göteborg (mafi). Der seit 1950 in Hameln ansässige Straßenbaumaschinen-Hersteller ABG ist überraschend von seiner US-Mutter Ingersoll-Rand (IR) an den schwedischen Fahrzeugkonzern Volvo AB verkauft worden. Das bestätigte gestern Firmensprecher David Herwarth. "Wir haben soeben unsere rund 500 Hamelner Mitarbeiter informiert", sagt er.

0000441034-gross.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt