×
Wer hat noch Rauschebärte? / Wie Pro Rinteln "Voll-Mond(än)" und Adventszeit verbindet

Vollversammlung der Weihnachtsmänner

Rinteln (ur). Die Geschäfte der Innenstadt laden zum nächsten Erscheinen des Vollmonds am 1. Dezember wieder zum ausgedehnten abendlichen Einkaufsbummel ein, der dann natürlich schon vom Strahlen und Leuchten der adventlich geschmückten Stadt und von den Klängen und Gerüchen des Weihnachtsmarkts geprägt ist.

Dass auch an diesem Abend an die Kunden Marken für das Weihnachtsgewinnspiel ausgegeben werden, versteht sich wohl von selbst... Unter dem Motto "Rinteln -Mond(än) heißt es dazu von Pro-Rinteln-Geschäftsführerin Annette Achilles: "Der Begriff spiegelt die spezielle Ausstrahlung der Stadt wider - außergewöhnlich, einzigartig, elegant und modern." Was auch bedeutet, dass die Einzelhändler nicht nur bis 21 Uhr geöffnet haben, sondern gemeinsam mit ihren Kunden auch Gutes tun wollen für diejenigen, die eher auf der Schattenseite des Lebens stehen. Soll heißen: Für jedes Kind, jeden Mann und jede Frau, die sich um 20 Uhr als Weihnachtsmann verkleidet an der Bühne des Weihnachtsmarktes melden, legt Pro Rinteln 5 Euro auf den Tisch zugunsten der Silvesterinitiative - ein "warmer Regen", den dieser Verein ganz sicher gut gebrauchen kann, musste man doch in diesem Jahr erhebliche Mittel aufwenden, um sozial schwachen Familien bei der Beschaffung von Schultaschen und Schulbüchern behilflich zu sein - und zu Weihnachten wollen die Initiativler auch da und dort dazu beitragen, dass das Fest an diesen Haushalten nicht einfach so vorbeigeht. Sollten es gar mehr als 50 Weihnachtsmänner werden, legt Pro Rinteln bis zu hundert Teilnehmern noch einmal einen Fünf-Euro-Schein drauf, und wenn sogar diese Marke übertroffen wird, greift auch die Sparkasse Schaumburg zusätzlich tief in die Tasche. Da sollte doch in jedem Haushalt noch ein Rauschebart, eine rote Mütze oder ein entsprechender Mantel zu finden sein, woraus mit einiger Phantasie und entsprechend würdevollem Auftritt ja auch drei Rintelner Weihnachtsmänner werden können! Vielleicht legt sich ja auch der eine oder andere Verein mit seinen Aktiven für den guten Zweck ins Zeug...




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt