weather-image
26°

Vollsperrung: Gleich zwei Ortsdurchfahrten werden saniert

BAD MÜNDER/HAMELSPRINGE. Ferienzeit ist Bauzeit – und in den kommenden beiden Wochen ist es soweit: Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr kündigt die Vollsperrung der Kreisstraße 72 an.

270_0900_5852_lkbm109_1507_Media_Strassen_34_.jpg

Am Mittwoch, 20. Juli, geht es in Hamelspringe los. Die Ortsdurchfahrt wird voll gesperrt, voraussichtlich bis Freitag, 22. Juli, sollen die wesentlichen Arbeiten abgeschlossen sein. „In Hamelspringe ist die komplette Hamelspringer Straße gesperrt, wobei die Erreichbarkeit des Wohngebietes immer von einer Seite ge-währleistet ist“, erklärt Markus Brockmann, Leiter des Geschäftsbereichs Hameln der Landesbehörde.

Die Beschaffenheit der Fahrbahn in der Ortsdurchfahrt war jahrelang Thema im Ortsrat, zahlreiche Risse und auch Schlaglöcher prägten die Straße. Zur Sanierung wird nun die vorhandene Decke abgefräst und neuer Asphalt aufgetragen.

In der Kernstadt muss ab Montag, 25. Juli, mit deutlichen Behinderungen gerechnet werden. Die Vollsperrung soll voraussichtlich bis Mittwoch, 27. Juli, andauern. Saniert werden insbesondere zwei größere Abschnitte: Der erste reicht von der Bahnhofstraße – etwa auf Höhe des Pennymarktes – bis zur Ampelkreuzung Angerstraße, ein zweiter Abschnitt befindet sich an der Rahlmühler Straße auf Höhe des Bauhofes und ist rund 150 Meter lang.

„Für beide Maßnahmen wird der überörtliche Verkehr über die Kreisstraße 72, die Kreisstraße 73 und über die Bundesstraße 442 wieder auf die Kreisstraße 72 – oder in umgekehrter Richtung – umgeleitet. In der Kernstadt wird eine innerörtliche Umleitung ausgeschildert. jhr

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare