weather-image
Gespart und gewonnen

Volksbank würdigt das Ehrenamt mit Ausschüttung der GewinnSpar-Erträge

Bad Pyrmont / Bodenwerder. In passender zeitlicher Nähe zum Tag des Ehrenamtes konnte die Volksbank Hameln-Stadthagen in der DANA-Seniorenresidenz zahlreiche Vereine, soziale und kulturelle Einrichtungen mit der diesjährigen Ausschüttung der Gewinnsparzweckerträge beglücken.

Geschäftsstellenleiter Cord Lennart Meyer (links) und Regionaldirektor Reinhold Reker (rechts) mit den Empfängern der Zuwendungen 2017. Foto: ar / pr

„Seit über 60 Jahren zählt das GewinnSparen der VR-Gewinnspargemeinschaft zu den attraktivsten Lotterien“, erklärte Regionaldirektor Reinhold Reker, „denn von 5 Euro Einsatz pro Monat werden 4 Euro angespart, und 1 Euro geht in die Lotterie. Zur Weihnachtszeit werden die angesparten Beträge an die Gewinnsparer ausgezahlt, und die Lotteriegewinner dürfen sich über Geldgewinne von bis zu 25 000 Euro oder Sachgewinne freuen.“

Zusätzlich fallen die sogenannten Reinerträge an, womit dann das Budget sozialer und kultureller Einrichtungen aufgebessert wird. In diesem Jahr konnten Reker und seine Kolleginnen Individualkundenbetreuerin Ute Leweke aus Emmerthal, Petra Kuhn aus Bad Pyrmont, sowie Geschäftsstellenleiter Cord Lennart Meyer aus Bodenwerder rund 16 000 Euro für diesen Bereich ausschütten, im gesamten Einzugsgebiet der Volksbank Hameln-Stadthagen waren es sogar über 98 000 Euro, in ganz Norddeutschland über fünf Millionen.

So konnte Cord Lennart Meyer dem Motor-Sport-Club Bodenwerder im ADAC einen Scheck überreichen, der zur Anschaffung von Pylonen dienen soll, die eine Cart-Slalomstrecke markieren werden. Stolze 2000 Euro gehen an den Verkehrsverein Bodenwerder. Sie sollen, wie Stadtdirektorin Tanya Warnecke erläuterte, die Infrastruktur für Groß und Klein verbessern. Damit kann die Schütte-Hütte erhalten werden, um weiterhin Veranstaltungen, Grillabende oder Begegnungen von Wanderern gewährleisten zu können. Auch der Reitverein Bodenwerder wurde bedacht. Er möchte den Zuschuss zur Anschaffung von Kunststoff-Hindernisstangen verwenden, um den Kindern im Reit-Springunterricht die Handhabung beim Aufbau von Hindernissen zu erleichtern. Mit den Gewinnsparzweckerträgen wird die ehrenamtliche Tätigkeit vieler engagierter Bürgerinnen und Bürger unterstützt und gewürdigt, die, so die Bad Pyrmonter Individualkundenbetreuerin Petra Kuhn, „ihr Engagement oftmals zu Lasten der Familien ausüben.“ar / pr



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt