weather-image
26°

Vogelgrippe: Landkreis ordnet Aufstallpflicht an

BAD MÜNDER. Jetzt auch der Landkreis Hameln-Pyrmont: Seit 12 Uhr gilt im gesamten Landkreis die Aufstallpflicht für sämtliches gehaltenes Geflügel. Zunächst soll die Anordnung bis zum 31. Januar 2017 gelten. Die Aufstallpflicht soll Schutz vor der Einschleppung der Geflügelpest in Geflügelbestände bieten.

Auch Taubenausstellungen sind für die Dauer der Aufstallungsanweisung untersagt.

Landkreis-Sprecherin Sandra Lummitsch erklärt, dass der Landkreis die Anordnung „nach einer erneuten Risikobewertung angesichts der fortschreitenden Ausbreitung der Vogelgrippe bundesweit und dem Nachweis des hochpathogenen Vogelgrippevirus H5N8 nun auch in der benachbarten Region Hannover“ getroffen habe. Sie gilt sowohl für landwirtschaftliche Geflügelhaltungen als auch für Hobbyhaltungen. Ebenfalls seien alle Geflügel- und Taubenausstellungen, Geflügelmärkte und ähnliche Veranstaltungen im Landkreis untersagt. „Zudem ist die Einhaltung von Biosicherheitsmaßnahmen jetzt auch verpflichtend auf Geflügelhalter von unter 1000 Stück Geflügel ausgeweitet worden“, so Lummitsch. So müssen Geflügelhalter beispielsweise das unbefugte Betreten ihrer Stallungen von fremden Personen verhindern, ebenso muss Schutzkleidung bereit stehen.

Im Zusammenhang mit der Vogelgrippe kommen immer wieder auch Fragen zur Infektionsgefahr für Menschen, beispielsweise durch den Verzehr von Geflügel oder Eiern, auf. Das Landesgesundheitsamt informiert auf seinen Internetseiten darüber, dass der Verzehr „unter Beachtung der üblichen hygienischen Maßnahmen wie sorgfältige Reinigung der Arbeitsmittel vor und nach der Zubereitung der Speisen und gutes Durchgaren von Eiern und Geflügel, unproblematisch ist, „diese Lebensmittel ohne Einschränkungen gekauft und verzehrt werden können.“ Influenzaviren werden durch Kochen oder längeres Erhitzen (mindestens 30 Minuten) mit Temperaturen über 70 Grad inaktiviert, so dass bei gut durchgegarten Speisen oder Geflügelprodukten keine Infektionsgefahr bestehe.

Mehr Infos zur Vogelgrippe

http://www.tierseucheninfo.niedersachsen.de/aktuelles/aviaere_influenza/aviaere_influenza_aktuell/aktuelle-lage-zur-aviaeren-influenza-21697.html

Links zum Thema
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare