×

Vierter Preis für Schulzentrum bei Zukunftsprojekt

Helpsen. Die Schüler des Schulzentrums Helpsen haben den vierten Preis – und damit 500 Euro – bei der Rohstoff-Expedition zum „Wissenschaftsjahr 2012 – Zukunftsprojekt Erde“ gewonnen, heißt es in einer Pressemitteilung der Schule. Mehr als 1600 Schulen haben bundesweit an der Aktion teilgenommen, bei der es darum ging, alte Handys einzusammeln und etwas über den Umgang mit begrenzt verfügbaren Ressourcen zu lernen. Allein in Helpsen haben dabei 218 Jugendliche 206 Handys eingesammelt, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Die Schüler des neunten Jahrgangs des Schulzentrums hätten sofort mitmachen wollen, sagt Lehrerin Ulla Thülig, deren Schüler die bundesweit vierthöchste Sammelquote erreicht haben. „Es hat die Schüler nachhaltig beschäftigt, wie viele verschiedene Rohstoffe in einem Handy stecken und unter welchen Arbeitsbedingungen diese gewonnen und weiterverarbeitet werden.“ Das habe dazu geführt, „dass sie ihre eigenen Konsumgewohnheiten analysiert und hinterfragt haben“.

Die eingesammelten Handys sollen nun entweder weiterverwendet oder recycelt werden. Der Reinerlös der Aktion soll der „Wasser-Stiftung“ zugutekommen, die Projekte in Ländern fördert, in denen Rohstoffe für Mobiltelefone abgebaut werden.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt