weather-image
11°
27 Kinder verbringen Ferien am Deister

Vier Wochen raus aus dem Elend in der Ukraine

Lauenau (nah). Kaum beschreibbare Zustände haben Renate und Horst Osburg sowie Bärbel Fatzler bei einem Besuch im Frühjahr in der ukrainischen Stadt Kovel gesehen. Familien in Armut, behinderte, kranke und in ihrer Entwicklung weit zurückgebliebene Kinder, primitivste Unterbringung von Bewohnern in Waisenhäusern oder Altersheimen.Ein wenig haben sie dabei helfen wollen, die Situation zu verbessern. Drei Mädchen verbrachten jetzt vier Ferienwochen in Lauenau. Wenn sie in diesen Tagen wieder die Heimreise antreten, nehmen sie jeweils zwei große Säcke voller Alltagsutensilien mit.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt