×
Deckensanierungsarbeiten werden Montag fortgesetzt / Mit vereinzelten Behinderungen zu rechnen

Vier Straßen bekommen ein neues Gesicht

Obernkirchen (clb). Wie der Fachbereich III (Bau, Planung und Umwelt) der Stadtverwaltung mitteilt, werden in der kommenden Woche die Deckensanierungsarbeiten an Ringstraße, Annastraße, Am Kohlenberge sowie an der Glatzer Straße fortgesetzt.

Am Montag, 18. August, beginnt die in Bad Oeynhausen ansässige Firma Stohlmann mit den Arbeiten an der Ringstraße. Dort werden zunächst die notwendigen Vorbereitungen wie das Auswechseln der Schachtabdeckungen sowie die Baustelleneinrichtung vorgenommen. Weiter geht es in die anderen Straßen, die ebenso für die Sanierungsmaßnahmen hergerichtet werden. Ab Dienstag soll dann mit den Fräsarbeiten an den vorhandenen Asphaltdecken begonnen werden. Hierzu wird die Fräse nach und nach in die angegebenen Straßen umgesetzt. Nach dem Fräsen werden an einzelnen Stellen Gossen oder Schächte ausgebessert, damit der Asphalt eingebaut werden kann. Nachdem dieser dann vollständig eingebaut und ausgekühlt ist, werden die Schächte und Kappen auf die neue Höhe gebracht. In der Gelldorfer Ringstraße beginnt die Sanierung an der westlichen Zufahrt der Dorfstraße und wird einschließlich bis zu dem Bereich vor dem Haus Nummer 17 fortgesetzt. In der Zeit des Umbaus können Autofahrer über die östliche Zufahrt in die Straße gelangen. Die Annastraße wird vom Eckbereich Rolfshagener Weg von der Zufahrt Parkplatz Lohplatz 1 bis zur Einmündung der Straße Vor den Büschen saniert. Am Kohlenberge wird die Deckschicht zwischen der Rintelner Straße und dem Schlesierweg saniert und an der Glatzer Straße vom Bereich Eilsener Straße bis zur Einmündung Poggenort. Der Fachbereich III bittet um Verständnis, dass es während der Bauarbeiten in den genannten Straßen vereinzelt zu Behinderungen kommen kann; dennoch will sich die Verwaltung bemühen, diese so gering wie möglich zu halten. Die einzelnen Sperrungen für den Asphalteinbau in den Straßen wird die Firma Stohlmann den Anliegern vorher bekannt geben.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt