weather-image
17°
Unterstützung für "Umsonst& Drinnen" / Festival für Tschernobyl-Kinder

Vier Ernestinum-Schüler rocken am Sonnabend das weltweite Netz

Rinteln (ur). Toningenieur und Musiker Jörg Klapper aus Schaumburg-Ostendorf und sein Team von der Initiative "AudioVieles" sind inzwischen auf der Zielgeraden für ihr großes Festival, das am kommenden Sonnabend rund 20 heimische Instrumentalisten, Tänzerinnen und Sänger zwischen Rock, Punk und Blues im kühnen Versuch vereint, ein Live-Konzert weltweit ins Netz zu bringen - zugunsten der Hilfsaktion "Kinder von Tschernobyl".



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt