weather-image

Vielfach trübe Festtage

270_0900_74686_rue_zaki_2312.jpg

23., 24, 25. und 26. Dezember: Pünktlich zum Christfest drückt uns der Atlantik das ungeliebte Weihnachstauwetter aufs Auge. So müssen wir uns wie üblich auf feuchtmilde, grüne und windige Weihnachten einstellen. Für den Kreis Hameln-Pyrmont heißt das: 8 bis 9 Grad am Sonnabend, an Heiligabend und am ersten Feiertag. Dabei fällt zeit- und gebietsweise geringer Regen oder Sprühregen und die Sonne macht Pause. Gleichzeitig weht ein anhalten mäßiger bis frischer Südwest- bis Westwind mit starken, am heiligen Abend vereinzelt sogar steifen Böen. Chancen auf etwas Sonne bestehen bei maximal 7 Grad am Zweitfeiertag. Lebhafte Südwestwinde können dann auch vereinzelte Schauer heran treiben. Am wärmsten wird die heilige Nacht, am kühlsten die Nacht zum zweiten Weihnachtstag mit 7 beziehungsweise 4 Grad.

Hameln-Wetter vor einem Jahr: bedeckt, windig, zeitweise Regen, Temperaturen 3 bis 11 Grad.zaki



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt