weather-image
28°
Der lange Winter ist für die Heizung "wie fahren mit Vollgas!" / Kohle keine Alternative mehr

Vielen Familien geht jetzt das Heizöl aus

Rinteln (wm). Bei Heizölhändlern herrscht Hochbetrieb, denn dass der Winter so lange anhält und es so kalt geworden ist, damit hat niemand wirklich gerechnet. Weil viele Bürger mit Blick auf die Preise im Herbst nur gerade eben so viel Heizöl eingekauft haben, um über einen "normalen" Winter zu kommen, sind viele Tanks jetzt leer. Gerhard Koller von der Firma Heizöl- Büscher Unter der Frankenburg erzählt von fassungslosen Kunden, die ihn anrufen: "Ich kann es gar nicht glauben, aber mein Tank ist leer." Dabei sei es doch kein Wunder: " Wir hatten wochenlang Frost, teilweise bis zu Minus 15 Grad, das ist für eine Heizung, als würden sie immer Vollgas fahren."

Steffen Tschauder schiebt für Marktkauf-Kunden griffbereit zusam


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt