weather-image
10°
TC Jahn Hehlen beim Niedersächsischen Turnerbund / Trikots vom Dorfverein

Viele Preise abgeräumt

HEHLEN. Die Wettkampfbilanzen im Gerätturnen für die Turner des TC Jahn Hehlen lauten Bronze, Silber, Gold.

Die erfolgreichen TC-Sportler FOTO:Helge Knopf/PR

Der Niedersächsiche Turnerbund nahm im vergangenen Jahr an einem Pokalwettkampf auf Bundesebene teil. In diesem Länderduell holte Niedersachsen den Bronzerang und mit von der Partie war auch der vom Landesfachausschuss nominierte Niclas Brinkmann vom TC Jahn. Er wurde an den Geräten Boden, Ringe, Sprung und Barren eingesetzt.

An den Ringen rangierte er mit der höchsten Punktwertung in seiner Mannschaft. Auch am Barren zog er in die Teamwertung ein.

Für den TC-Turner war es etwas ungewöhnlich, grundsätzlich keinen Sechskampf turnen zu dürfen und dann noch, dass er nicht in die Mannschaftswertung an allen Geräten punkten konnte. Doch es waren Niedersachsens Beste am Event beteiligt. Diese kamen wiederum aus Hannover, Oker, Salzgitter und York. Als einziger eines Dorfes hatte Niclas die Möglichkeit, „sein Land“ vertreten zu dürfen. Dieses meisterte er mit Bravour. Da der Niedersächsische Turnerbund für die Athleten keinen Trikotsatz zur Verfügung stellen konnte, sprang der hiesige Dorfverein ein und sorgte für die entsprechend einheitliche Bekleidung der Turner. Diese gingen dann im neuen Vereinsdesign an die Geräte.

Das nie geglaubte Silber erreichte die TC-Mannschaft um Benjamin Berg (2007), Niclas Brinkmann (2005), Jasper (2002) und Till (2003) Krautzig, Mika Schelenz (2010) sowie Frederik Zwickert (2007) in der Landesklasse. Da der TuS Vinnhorst aufgestiegen ist, führt im Jahr 2019 der TC Jahn Hehlen diese Liga an.

Startschuss im Jahr 2019 war der Nachwuchs-Power-Pokal im niedersächsischen Turnen. Hier hatten die Aktiven nicht an den sechs olympischen Geräten zu turnen, sondern dreizehn Aufgaben zu absolvieren, bei denen sie ihre kompletten turnerischen Leistungsvoraussetzungen präsentieren mussten. Der TC Jahn Hehlen war mit Mika Schelenz am Wettkampf beteiligt. Der im Dezember 2010 Geborene musste demnach in der Altersklasse der neunjährigen antreten und holte bei einer Beteiligung von insgesamt acht jungen Spitzenturnern Gold für sich und seinen Verein.

Damit ist ein super Auftakt für das Jahr 2019 gelegt und auch auf die bevorstehenden Schülerligawettkämpfe, die am 16. Februar 2019 in Hehlen ihren Auftakt erfahren, ist man gespannt, ob man vorn mitrangieren kann.pr



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt