weather-image
12°
14. Stadtteil-Orientierungslauf in Afferde

Viele Pfadfinder dabei

AFFERDE. Beim 14. Stadtteil-Orientierungslauf in Afferde gingen knapp 80 Teilnehmer bei schönstem Wetter für eine Stunde auf die Suche.

Super Wetter hatten die Teilnehmer in Afferde. FOTO: Christin Menking/PR

Sonja Bräunig vom TC Hameln organisierte diesen Lauf zusammen mit Christin Menking vom Familien- und Stadtteilbüro Afferde. Die Familien starteten mit der speziellen Orientierungslaufkarte an der Kita St. Georg, Breslauer Straße 34A, und begaben sich über den Sportplatz und Schulhof bis zum Wohngebiet und zurück auf die Suche nach den 20 Posten. Beim Erreichen eines jeden Postens wurde mit einer Lochzange am Kartenrand ein Kontrollfeld abgelocht. Unterwegs hatten alle viel Spaß und lernten den Stadtteil besser kennen. Unterstützung konnten die Familien bei den Helfern von Sonja Bräunig bekommen, die sich auf der Strecke postierten. Zurück an der Kita überprüften die Kinder die abgelaufene Strecke anhand ihrer gelochten Karte und bekamen für ihren guten Orientierungssinn eine Medaille verliehen. Mit Obst und Gemüse, gespendet von Edeka Durasin aus Afferde, sowie Getränken stärkten sich die Familien nach dem Lauf. Zum Schluss wurden unter allen Teilnehmern noch fünf Überraschungspreise, gespendet von Fisch-Meyer, Radio Schulz und der Stadt Hameln, verlost. Die größte teilnehmende Gruppe waren die Pfadfinder vom Stamm Florian Geyer aus dem Klütviertel.

Im Rahmen von „Hameln in Bewegung“ ist der Stadtteil-OL ein Teil vom Projekt „Orientierungslauf in Hameln“. Dieses wird von der Eugen-Reintjes-Stiftung gefördert.PR



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt