weather-image
15°
Vorschläge reichen vom Musterhaus für die energetische Altbausanierung bis zur biogenen Treibstoffproduktion vor Ort

Viele Köpfe rauchen schadstofffrei für ein prima Klima

Hameln (ni). Um klimatische Störungen im Zwischenmenschlichen zu bereinigen, reicht ein klärendes Wort. Dem weltweiten Klimawandel und seinen bedrohlichen Folgen für die Menschheit ist so einfach nicht beizukommen. Die globale Erwärmung lässt sich nur durch konkretes Handeln beeinflussen. Wie dieses Handeln auf lokaler Ebene aussehen könnte – darüber machen sich in Hameln zurzeit auf Initiative der Stadt interessierte Bürger, Vertreter der Wirtschaft und Mitarbeiter des Rathauses Gedanken. In drei Arbeitsgruppen tragen sie Inhalte für ein städtisches Klimaschutzpaket zusammen. An Ideen mangelt es den Akteuren nicht.

Bei der energetischen Sanierung von Fachwerkhäusern ist Spezialw


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt