×
MTV Rohrsen blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Viele Handballteams in Rohrsen

Rohrsen. Der Vorsitzende vom MTV Rohrsen, Jan Koß, durfte bei der Jahreshauptversammlung 80 Vereinsmitglieder begrüßen. Sein erstes Jahr als Vereinsvorsitzender ist vorbei. Deshalb dankte er dem gesamten Vorstand für die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit sowie die gute Einführung in das neue Amt. Die Mitgliederzahl konnte im Vergleich zum Vorjahr leicht gesteigert werden.

Im Handball hat der MTV Rohrsen so viele Mannschaften wie noch nie zuvor in seiner Vereinsgeschichte gemeldet und zudem im Seniorenbereich mit fünf Mannschaften die Führungsrolle in der Region übernommen. Besonders gewürdigt wurden von Handballwart Thomas Niepelt die II. und III. Damenmannschaft, die in ihren Staffeln jeweils den Meistertitel erringen konnten. Der Kampf gegen den Abstieg der ersten Damenmannschaft sei zwar bedrohlich, jedoch auch mit einer Verletztenmisere erklärbar.

Jugendwartin Monika Burbach stellte dar, dass man weiterhin bestrebt sei, den Jugendbereich leistungsorientiert zu gestalten. Die weibliche A-Jugend sei derzeit in der Region in ihrer Altersklasse die höchstspielende Jugendmannschaft. Hier soll der Anschluss an den Damenbereich weiter optimiert

werden. Neu im Programm ist auch ein Mutter-Kind-Turnen, das sehr gut angenommen werde. Aber auch die Bereiche Wandern, Nordic Walking und Gymnastik wurden weiter ausgebaut und freuen sich über gute Teilnehmerzahlen. Die Aktivitäten stellten Spartenleiter Klaus Bandowski (Wandern), Cornelia Freyer (Nordic Walking) und Rosemarie Langer (Gymnastik) vor. Schiedsrichterwart Steffen Rainer mahnte die zu geringe Zahl von Schiedsrichtern an und bemängelte, dass seitens der Handballregion einige Schiedsrichter nicht zugelassen worden seien. Kassenwart Jürgen Becker konnte den Mitgliedern in seinem ersten Jahr nach der Amtsübernahme einen leichten Überschuss präsentieren. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet und wiedergewählt.

Zu guter Letzt wurden folgende Mitglieder geehrt: Heidi Sadetzky, Thomas Herzig, Detlef Schnüll und Björn Hanke für jeweils 25 Jahre Mitgliedschaft. Marion Franz, Jürgen Siebert und Oliver Wittkopp für je 40 Jahre, Michael Springer für 50 Jahre und Wilhelm Hachmeister für 60 Jahre.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt