weather-image

Viel zu tun für die Springer Polizei

Viel zu tun für die Polizei am Wochenende:

 

Am Freitag, 16.01.2015, in der Zeit von 11.00 Uhr bis 11.45 Uhr, stellte ein Einwohner

aus Alvesrode seinen PKW Citroen, Farbe schwarz, in einer Parkbucht auf dem

Parkplatz vor dem E-Center ab.

In diesem Zeitraum muss ein bisher unbekannter Fahrzeugführer beim Ein-bzw.

Ausparken mit seinem PKW gegen den abgestellten PKW gestoßen sein. Es entstand

Sachschaden im vorderen rechten Bereich in Höhe von ca. 1000,- €.

Obwohl Sachschaden entstand, entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der

Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen.

Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Springe, Telefon 05041-94290.

 

 

Am Sonntag, 18.01.2015, gegen 03.30 Uhr, befuhr ein 38-jähriger Einwohner aus Bad

Münder mit seinem PKW Opel öffentliche Straßen in Springe, obwohl er unter dem

Einfluss alkoholischer Getränke stand. Bei einer Kontrolle in der Schulstraße wurde in

der Atemluft festgestellt. Daraufhin wurde eine Blutprobe entnommen.

Obwohl der Atemalkoholwert im Bereich einer Ordnungswidrigkeit (etwa 1 Promille) lag,

wurde der Führerschein beschlagnahmt, da bei der Fahrt u.a. alkoholbedingte

Ausfallerscheinungen (Schlangenlinien, überhöhte Geschwindigkeit) festgestellt wurden.

Es wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

 

 

Am Sonnabend, 17.01.2015, in der Zeit von 20.00 Uhr bis 22.45 Uhr, entwendete bisher

unbekannter Täter vier Originalradkappen von einem in der Fünfhausenstraße, Höhe

Haus Nr. 16, abgestellten PKW Audi, Farbe schwarz, eines Einwohners aus Bad

Münder. Schadenshöhe ca. 150,- €. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Springe, Telefon 05041-94290.

 

In der Zeit von Samstag, 17.01.2015, 13.00 Uhr, bis Sonntag, 18.01.2015, 10.30 Uhr,

parkte ein Einwohner seinen PKW Suzuki Grand Vitara, Farbe grau, auf der Parkplatz

der Großwohnanlage Leipziger Straße 10. Im Zeitraum muss ein bisher unbekannter Fahrzeugführer beim Rangieren in der Parkbucht neben dem abgestellten PKW bzw. eventuell Öffnen einer Fahrzeugtür die hintere linke Fondtür des PKW Suzuki beschädigt haben. Im Blech befand sich eine größere Delle und eine horizontale Kerbe.

Schadenshöhe ca. 1000,- €. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Springe, Telefon 05041-94290.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt