weather-image
30°

Viel Arbeit nach „Friederike“ im Katzberg

HACHMÜHLEN/ALTENHAGEN. Stefan Schulz und Leon Grafenhorst stehen mit ihren Kettensägen seit der Morgendämmerung im Wald, um mit dem Aufarbeiten der umgewehten Bäume zu beginnen. Abstocken nennen sie ihren Job. Heißt: Sie trennen die liegenden Baumstämme von ihrem hochstehenden Wurzelteller.

Stefan Schulz und Leon Grafenhorst beginnen mit dem Aufarbeiten des Nutzholzes nach dem Sturm.Foto: honig

Autor

Gerhard Honig Reporter


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt