weather-image
29°
4:1-Finalerfolgüber den FC Stadthagen / SC Rinteln schlägt im kleinen Finale den SV Obernkirchen 7:0

VGH-Schaumburg-Cup geht an denüberlegenen VfL Bückeburg

Jugendfußball (gk). Zwei Tage Budenzauber in der Bückeburger Kreissporthalle. Der heimische VfL veranstalte am Sonnabend für C-Junioren-Mannschaften den VGH-Schaumburg-Cup mit Teams aus der Region und am Sonntag den VGH-Cup mit Nachwuchsmannschaften von sechs Fußball-Bundesligisten.

Der VfL Bückeburg hatte beim VGH-Schaumburg-Cup keine ernsthafte

Zunächst gingen zehn Teams beim VGH-Schaumburg-Cup an den Start. Die C-Junioren des VfL Bückeburg sicherten sich durch einen 4:1-Erfolg über den FC Stadthagen im Finale den Turniersieg. Dritter wurde der SC Rinteln durch einen 7:0-Sieg über den SV Obernkirchen. Aus der Gruppe I qualifizierten sich der Bezirksligist FC Stadthagen und der Kreisligist SV Obernkirchen für das Halbfinale sowie der VfL Bückeburg als Veranstalter und Bezirksoberligist und der Kreisligist SC Rinteln aus der Gruppe II. Die Vorrundenergebnisse: Gruppe I: Bückeburg II - Obernkirchen 0:4, Stadthagen - JSG Pollhagen/Nordsehl/Lauenhagen 3:1, Bückeburg II - JSG Riehe/Haste 0:2, JSG Pollhagen - Obernkirchen 0:1, JSG Riehe - Stadthagen 1:2, JSG Pollhagen - Bückeburg II 3:2, Obernkirchen - Stadthagen 2:5, JSG Riehe - JSG Pollhagen 2:2, Stadthagen - Bückeburg II 2:0, Obernkirchen - JSG Riehe 4:3. Tabelle: 1. FC Stadthagen (12/12:4), 2. SV Obernkirchen (9/11:8), 3. JSG Riehe/Haste (4/8:8), 4. JSG Pollhagen/Nordsehl/Lauenhagen (4/6:8), 5. VfL Bückeburg II (0/2:11). Gruppe II: Bückeburg I - Evesen 8:2, Rinteln - Hagenburg 4:1, Bückeburg I - Engern 3:0, Hagenburg - Evesen 1:4, Engern - Rinteln 0:5, Hagenburg - Bückeburg I 1:7, Evesen - Rinteln 1:5, Engern - Hagenburg 0:2, Rinteln - Bückeburg I 1:6, Evesen - Engern 2:5. Tabelle: 1. VfL Bückeburg I (12/24:4), 2. SC Rinteln (9/15:8), 3. VfR Evesen (3/9:19), 4. TSV Hagenburg (3/5:15), 5. SV Engern (3/5:12). Im ersten Halbfinale setzte sich der FC Stadthagen nur knapp mit 1:0 gegen den SC Rinteln durch. In dieser ausgeglichenen, aber torarmen Begegnung fiel das Tor des Tages in der Mitte der 13-minütigen Spielzeit durch Tobias Sturm. Der VfL Bückeburg behielt im zweiten Halbfinale sicher mit 4:0-Toren die Oberhand über den SV Obernkirchen. Durch die drei Tore von Frederik Gravermann und Hengiz Öciper (2) legte die Obst-Elf den Grundstein für den Erfolg. Die Grün-Weißen hatten danach mehr vom Spiel und legten durch Daniel Wecker noch das 4:0 nach. Im Spiel um den dritten Platz zwischen dem SV Obernkirchen und SC Rinteln legten die Weserstädter durch das Tor von Jannik Sasse in der fünften Minute das 1:0 vor. In der Folgezeit bestimmte der SCR das Spiel und nutzte die sich bietenden Gelegenheiten auch konsequent aus, so dass am Ende die Rintelner durch die weiteren Treffer von Milot Mustafa (2), Üger Esal (2) und Jannik Sasse (2)zu einem ungefährdeten 7:0-Sieg über die Mannschaft aus der Bergstadt kamen. Der VfL Bückeburg setzte sich im Finale mit 4:1-Toren gegen den FC Stadthagen durch. In der vierten Minute gelang Daniel Wecker nach einem schnellen Gegenzug das 1:0. Doch die Sölter-Truppe steckte keineswegs auf und machte den Rückstand in der siebten Minute durch das Tor von Timo Kuhnert wett. Doch denSieg im Endspiel ließen sich die Grün-Weißen nicht nehmen, denn Rabia Khodr (2) und Mustafa Khodr sorgen mit den weiteren Treffern für den verdienten Turniererfolg.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare