weather-image
26°
Evesen beim Spitzenreiter Hiddestorf

VfR vor guter Möglichkeit zur Rehabilitation

Bezirksliga (ku). Kein gutes Osterwochenende für die ambitionierten Kicker vom VfR Evesen. Eine bittere 1:3-Heimniederlage gegen den SC Rinteln, ein mageres 1:1 in Koldingen, ein kleines Pünktchen auf dem Konto. Trainer Frank Malisius konnte sein selbst gestecktes Ziel "der beste der Schaumburger Vertreter in der Bezirksliga 4" zu werden, zumindest für diesen Spieltag knicken, der SC Rinteln überholte den VfR, führt momentan die Schaumburger an!

Evesen präsentierte über Ostern ein kleines Leistungstief. Nach der Niederlage gegen Rinteln fand Trainer Malisius "fast nichts in der Mannschaft, was nicht zu kritisieren war". Nach dem Montagsmatch in Koldingen war es nicht viel besser, "wir haben die Chancen liegen lassen und dann ein saudummes Tor kassiert!" Beim derzeitigen Tabellenführer Eintracht Hiddestorf haben die Eveser nun die allerbesten Möglichkeiten zu einer überzeugenden Rehabilitation. Zumal die Gastgeber den Evesern durchaus liegen, im Hinspiel gab es ein 1:1. Hiddestorf punkteteüber Ostern optimal, schlug zunächst Barsinghausen zu Hause mit 2:1, gewann dann in Eimbeckhausen 3:0 und liegt nun wieder mit einem Punkt Vorsprung vor Bad Pyrmont auf dem Platz an der Sonne. Trainer Frank Malisius setzt wie immer auf eine gewisse Rotation in seinem Team, stellt durchaus auch einmal nach Tagesform oder Trainingsleistung auf. In Hiddestorf peilen die Eveser zumindest einen Punkt an.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare