weather-image
Evesen ohne personelle Probleme

VfR schon heute in Tündern

Bezirksliga (ku). Heute um 19 Uhr muss der VfR Evesen zu einem schweren Auswärtsspiel antreten, kämpft beim Tabellenfünften in Tündern um Punkte.

Schwalben-Trainer Siggi Motzner hofft, dass die Partie nicht wieder ins Wasser fällt: "Nach dem erneuten Spielausfall beim SV Degersen wird die Lage bei jetzt sechs Nachholspielen langsam prekär. Wir hoffen stark, dass uns der Wettergott nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht." Im Lager der Gastgeber ist die Situation seit Wochen unverändert. Tündern bereitet sich auf den ersten Punktspieleinsatz vor, scharrt ungeduldig mit den Hufen. Die Zielsetzung der Gastgeber ist klar. Motzner: "Pyrmont als Spitzenreiter hat zwölf Punkte Vorsprung, muss allerdings am Wochenende beim Tabellenzweiten in Hiddestorf antreten. Für uns zähltnur der Sieg, so können wir vielleicht etwas Boden gut machen!" Das Hinspiel endete 1:1. Auch Trainer Frank Malisius brennt auf den nächsten Einsatz, hat derzeit keine personellen Probleme.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt