weather-image

VfR Evesen will gegen Halvestorf gewinnen

Bezirksliga (ku). Das ist ein richtig dicker Brocken, den der VfR Evesen am nächsten Spieltag zu schlucken hat: zu Gast der Bezirksoberliga-Absteiger und Top- Meisterfavorit SSG Halvestorf-Herkendorf.

Die Mannschaft von Trainer Gaetano Bartolillo hat eine ganz imponierende Serie abgeliefert. Die erste und einzige Saisonniederlage am 21. Oktober in Pattensen, ein 3:3 in Barsinghausen, den kompletten Rest hat Halvestorf in imponierender Weise gewonnen. Heraus kamen nach 15 Spielen 40 Punkte bei einer 48:16 Trefferbilanz. Die Partie gegen Evesen endete im Hinspiel mit 4:0, wobei Trainer Frank Malisius aber sein Team recht gut gesehen hat. "Wir haben eine Halbzeit zu Null gespielt, lange Zeit auf gleicher Augenhöhe agiert. Am Ende haben wir dann auf gemacht und sind gnadenlos abgeschossen worden." Logischer Weise hat der engagierte Eveser Coach auch gleich die entsprechende Zielsetzung gegen den haushohen Staffelfavoriten auf dem Zettel: "Ich habe meinen Jungs in der Vorwoche eingebläut, dass, wenn es in Rinteln klappt, wir zu Hause gegen Halvestorf noch das Sahnehäubchen draufsetzen wollen. Klartexte - wir wollen gewinnen!" Personell hat der VfR keine Probleme, ledig Abwehrchef Sascha Biskup wird ausfallen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt