weather-image
Nach guter Vorstellung die hochverdiente 1:0-Führung aus der Hand gegeben

VfR Evesen verliert die Partie gegen Bad Pyrmont in der Nachspielzeit

Bezirksliga (ku). Das war irgendwie die Höchststrafe. Evesen führte gegen die starken Gäste aus Bad Pyrmont seit der 78. Minute durch ein Tor von Niklas Fritsche nach Vorarbeit von Ercan Adzis mit 1:0. Verdient, der VfR konnte bei einer flotten Partie deutlich mehr Spielanteile verbuchen, hatte die zwingenderen Chancen und besseren Kombinationen.

Niklas Fritsche (l.) schoss den VfR Evesen in Führung und machte


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt