×
Mühsamer 3:1-Erfolg über die weiter punktlosen Gäste aus Degersen

VfR Evesen holt den ersten Dreier

Bezirksliga (ku). Da ist den Verantwortlichen in Evesen aber hörbar ein Stein vom Herzen gefallen. Allerdings war der 3:1-Sieg, wenn auch kein fußballerische Leckerbissen, unter dem Strich nicht unverdient.

Evesen zeigte dabei aber wieder ein paar Schwachstellen. In der umgebauten Verteidigung war Alexander Rettig der ruhende Pol, im Mittelfeld aber zu wenig Akzente, zu viele Ballverluste, zu wenig Sicherheit. Das 1:0 in der 11. Minute ein starkes Tor von Alexander Rettig. Er trat zum Freistoß an, zog den Ball flach an der Mauer vorbei ins lange Eck, genau neben den Pfosten. Schon in der 17. Minute das 2:0. Nach einer Ecke von Nowak flog Jörg Hegerhorst in den Strafraum und wuchtete den Kopfball in die Maschen. Nach der scheinbar klaren Führung warf Degersen alles nach vorn, schnürte Evesen ein, zunächst aber ohne Erfolg. In der 39. Minute brachte ein verhängnisvoller Patzer das Anschlusstor. Pedro Diaz-Garcia setzte sich im Laufduell gegen Rettig und Drewes durch, Keeper Münster kam zu weit heraus und Diaz-Garcia überwand ihn mit einem Lupfer. Nach dem Wechsel sogar EveserÜberzahl, Fricke sah nach einer Intervention des Linienrichters rot, angeblich wegen Nachtretens. Degersen drückte weiter, Evesen dabei mit sehr guten Konterchancen. Allerdings auch hier wieder sichtbare Schwachstellen. Trotz etlicher guter Möglichkeiten wollte das entscheidende dritte Tor nichtfallen. Baluschek vergab zu eigensinnig, Schröder und Pinecker scheiterten ebenfalls im Abschluss. In der 89. Minute brachte der beste Spielzug des Tages endlich das 3:1. Mieruch hatte Pineker bedient, der legte auf Schröder ab und Evesen war für alle Sorgen los. VfR: Münster, Müller, Drewes (90. Bujmov), Humke, Rettig, Nowak, Adzis (62. Pineker), Baluschek, Gutsch (85. Mieruch), Hegerhorst, Schröder.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt