weather-image
Heimsieg gegen VfL Oldenburg / SC Rinteln verliert unglücklich bei der JSG Achtum 1:2

VfL-B-Junioren gewinnen 3:1 in Unterzahl

Jugendfußball (gk). Die B-Junioren des VfL Bückeburg setzten sich in der Niedersachsenliga mit 3:1 gegen den VfL Oldenburg durch.

Die B-Junioren des VfL Bückeburg kämpften in Unterzahl den VfL O

B-Junioren-Niedersachsenliga: VfL Bückeburg - VfL Oldenburg 3:1. Die Oldenburger hatten zunächst mehr vom Spiel, setzten die Residenzler unter Druck und gingen in der 16. Minute durch Maik Spohler mit 1:0 in Führung. Nach dem Rückstand kamen die Bückeburger besser ins Spiel und gestalteten die Begegnung offener. Bastian Könemann war in der 31. Minute nach einem schnellen Konter freidurch und schoss das Leder zum 1:1-Ausgleich ein. Glück hatten die Gastgeber in der 37. Minute, denn nach einem missglückten Abstoß landete der Schuss eines Oldenburger Spielers nur an der Querlatte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff handelte sich ein Bückeburger Spieler wegen Beleidigung einen Feldverweis auf Dauer ein. In der zweiten Hälfte bot der Gastgeber eine starke kämpferische Leistung. In der 55. Minute schloss Marcel Todte einen Alleingang zum 2:1 erfolgreich ab. Die Entscheidung fiel in der 78. Minute: Bastian Könemann kam in Ballbesitz und stellte mit einem Heber den 3:1-Erfolg sicher. B-Junioren-Bezirksoberliga: JSG Achtum/Einum/Bavenstedt - SC Rinteln 2:1. In dieser Auswärtspartie waren die Walter-Schützlinge vom Anpfiff an hellwach, gingen die Zweikämpfe aggressiv an und zwangen den Gastgeber zu einem offenen Spiel. Die JSG ging in der 5. Minute mit 1:0 in Führung. Den Ausgleich stellten die Rintelner zwei Minuten später her, als Walter einen Strafstoß nacheinem Foul an Fazlioglu zum 1:1 sicher verwandelte. Während die Gastgeber nach diesem Gegentreffer völlig von der Rolle waren, machte der SCR das Spiel - Hope und Rogowski ließen gute Möglichkeiten aus. Kurz vor dem Halbzeitpfiff kam die JSG durch einen Glücksschuss zur 2:1-Halbzeitführung. Im zweiten Spielabschnitt bestimmten die Rintelner das Spielgeschehen. In diesem Part auf ein Tor vergaben Rogowski, Sasse und Schaper klare Chancen. Das nie aufsteckenden SCR-Team gefiel mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. B-Junioren-Bezirksliga: JSG Niedernwöhren/Enzen - TuS Sulingen 1:1. Die Sulinger hatten in der ersten Hälfte aufgrund der besseren Einzelakteure mehr vom Spiel, konnten sich aber keine nennenswerten Torgelegenheiten erarbeiten. Die JSG stand in der Defensive gut und ließ den Offensivkräften der Gäste wenig Freiraum. Kurz nach dem Seitenwechsel bekamen die Sulinger im Mittelfeld einen Freistoß zugesprochen, der Schuss wurde immer länger und im Fünfmeterraum per Kopfball zur 1:0-Führung in den rot-weißen Kasten verlängert. In der 55. Minute wurde ein Gästespieler nach einem Foul und Beleidigung des Feldes verwiesen. Trotz des Spielens in Überzahl konnte die Fleischauer-Elf keinen Nutzen daraus ziehen. Die Gäste agierten clever aus einer verstärkten Deckung heraus. Aufgrund einer starken kämpferischen Leistung konnten die Gastgeber doch noch einen Zähler retten. Den 1:1-Ausgleich erzielte Marc Henselewski in der Nachspielzeit. B-Junioren-Bezirksliga: JSG Burgberg - VfL Bückeburg II 0:1. Die klareren Gelegenheiten lagen aufseiten der Gäste, denn der Kopfball von Obst landete am Pfosten und auch Niederau traf zwei Mal das Aluminium. Die Mannschaft der JSG Burgberg war in der zweiten Halbzeit drückend überlegen. Doch die VfL-Deckung um Torwart Millost, der mit einer starken Leistung aufwartete und zahlreiche Chancen der Gastgeber zunichtemachte, hielt dem Druck stand. Die Entscheidung zugunsten der Bückeburger fiel in der 62. Minute: Eine Hereingabe wurde an den Pfosten geköpft, den Nachschuss versenkte Marvin Niederau zum 1:0-Endstand. B-Junioren-Bezirksliga: TSV Algesdorf - JSG Basche United 1:4. Der Aufsteiger ging schon in der 3. Minute mit 1:0 in Führung, als Marvin Dierßen mit einem Flachschuss ins lange Eck erfolgreich war. Der Ausgleich fiel in der 18. Minute, denn ein Freistoß aus 25 Metern landete zum 1:1 im Toreck. Durch einen verwandelten Strafstoß stellten die Deisterstädter die 1:2-Pausenführung her. Weitere gute Möglichkeiten wurden von beiden Seiten ausgelassen. Auch in den zweiten 40 Minuten blieb die Begegnung offen. Nur nutzten die Gäste ihre Chancen besser aus. Als eine Abseitsfalle der Gastgeber nicht zuschnappte, legten die Gäste das 1:3 nach. Einen weiteren Abwehrfehler des Neulings nutzten die Deisterstädter in der 55. Minute zum 1:4-Endstand.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt