weather-image

VfL Stadthagen gewinnt 27:22

Handball (mic). Durch eine starke kämpferische Leistung wahrte der VfL Stadthagen seine theoretische Chance auf den Klassenerhalt. Im Kellerduell der WSL-Oberliga landeten die VfL-Frauen einen sicheren 27:22-Heimsieg gegen die Reserve des SV Aue Liebenau.

"Wir haben im Angriff gut kombiniert und durch einfaches kreuzen fast immer getroffen. Das war in Ordnung und am Ende eine klare Angelegenheit", freute sich VfL-Rückraumschützin Melanie Gerland. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphaseüber die Stationen 3:3, 6:6 und 8:8 setzte sich die insgesamt homogener agierende Stenzel-Sieben zur 11:8-Führung ab. Tatjana Marschke und Sophia Fournatzi erhöhten zum 14:10-Pausenvorsprung. Nach dem Wechsel leistete sich der VfL einige Fahrlässigkeiten. Liebenau verkürzte durch Torjägerin Wiebke Olthage (8 Tore) zum 17:14. Aber die Stadthägerinnen behielten in dieser kritischen Phase die Nerven und hatten anschließend das Match wieder fest im Griff. VfL: Marschke 9, Umlauf 5, Gerland 8, Fournatzi 4, Schmitke 1.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt