weather-image
17°

VfL schafft die Überraschung

Frauenfußball (pm). Der VfL Bückeburg hat in der Bezirksoberliga für einen Paukenschlag gesorgt. Das Team von Trainer Ulf Netzeband rang dem Tabellenführer 1. FFC Hannover beim 3:3 einen Punkt ab.

Die Maßnahme FFC-Torjägerin Annette Kahl von der schnellen Monique Stahlhut beschatten zu lassen, bremste den Offensivdrang der Gäste. Dennoch gelang Jaqueline Reuter (12.) per Freistoß die Führung für den FFC. Der VfL ließ sich aber nicht beirren und hielt dagegen. Julia Danziger (21.) setzte sich durch und vollstreckte zum Ausgleich. In der 38. Minute erzielte der VfL nach einer Traumkombination durch Hatixhe Beqiri die 2:1-Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff spielte Kahl den Ball mit dem Ellbogen und provozierte damit den Strafstoß, den Lena Spitzer zum 3:1-Pausenstand verwandelte. Nach dem Seitenwechsel drehte der FFC auf. Schon in der 50. Minute gelang Sonja Sood das 2:3. Bückeburg stemmte sich gegen den Ausgleich. In der 72. Minute war es dann passiert: Wieder war es Kamisseck, die eine Flanke per Volleyschuss in die Maschen hämmerte. VfL: Bialata, Spitzer (80. Kögler), Hävemeier, S. Stahlhut, Bauer, Beqiri, Danziger (70. Selchow), M. Stahlhut, Gellermann, Heinke,Schlupp.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare