weather-image
Inbetriebnahme ist für Anfang Mai geplant

VfL errichtet zwei neue Boulebahnen

Bückeburg (sig). Nur zwei Bahnen zum Boulen konnten für die zahlreichen Boule freunde des VfL Bückeburg keine Dauerlösung sein. Sowohl beim Training als auch erst recht bei den Stadtmeisterschaften kam man damit schlecht zurecht. Deshalb werden zurzeit in einer großen Gemeinschaftsaktion zwei weitere parallel zueinander verlaufende und vor allem wettkampfgerechte Bahnen fertiggestellt.

Zuvor musste ein Bagger einen Hügel mit hundert Tonnen Erdreich entfernen. Umfangreiche Planierungsarbeiten waren erforderlich, denn das Gelände hat ein Gefälle bis zu einem halben Meter. Nach dem Ausheben mussten 60 Tonnen Schotter als Unterbau verteilt werden. Wenn das alles abgeschlossen ist, wird die Spielfläche mit Splitt aufgefüllt. Natürlich ist auch an eine vernünftige Dränage gedacht worden, damit die Bahnen selbst nach stärkeren Regenfällen bespielbar sind. Die VfL-Bouler machen vieles in Eigenarbeit, haben aber auch tatkräftige Unterstützung erfahren durch Harald Schmalkoch, den Inhaber der Firma Hühn und Wieggrebe, sowie durch die Krainhäger Schlosserei Ernst Schmidt. Anfang Mai soll die neue Anlage in Betrieb genommen werden, versicherte Dieter Getzschmann unserer Zeitung. In jedem Fall kann die Zwischenrunde auf vier Bahnen ausgetragen werden und erst recht das Finale um die Bückeburger Stadtmeisterschaft mit 16 Mannschaften. Es beginnt am Sonntag, 25. Mai, bereits um 10 Uhr.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt