×
Tolle vielfältige Leistungen auch der Trainer und Betreuer

VfL ehrt seine besten Sportler

Hameln. Insgesamt 56 Sportlerinnen und Sportler aus den Abteilungen Badminton, Basketball, Gerätturnen, Handball, Leichtathletik, Tischtennis und Trampolinturnen wurden jetzt von ihrem Verein für Leibesübungen (VfL) für hervorragende sportliche Leistungen ausgezeichnet.

Dies betraf die 17 Handballer der 2. Herrenmannschaft, sie hatten den ersten Platz in der Regionsoberliga erreicht und waren im Sommer in die Landesliga aufgestiegen. Sie wurden zur Mannschaft des Jahres gekürt. Zum Team gehören Timo Berge, Georg Brendler, Nils Colussi, Joshua Emmel, Johannes Evert, Michel Evert, Wenzel Garbe, Robin Hübner, Marcus Lange, Sebastian Maczka, Moritz Müller, Alexander Nitschke, Lukas Röpke, Gunnar Schraps, Dennis Schumann, Lars Trant und Sebastian Trant, Auch Trainer Torben Höltje und Co-Trainer Dirk Becker sowie Betreuer Bernd Nitschke und Rolf Lange wurde für diese Leistung gedankt.

Emily Hormig, (15 Jahre, Landesmeisterin im Deutschen Sechskampf mit Leichtathletik und Gerätturnen, Vierte bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften) wurde zur Juniorsportlerin des Jahres vom VfL ausgezeichnet und Jutta Poludniok (Tischtennis/Deutsche Meisterin im Doppel bei den Behinderten) zur Seniorsportlerin des Jahres ernannt.

Sonderpreise erhielten Wiebke Hölscher (Gerätturnen/Landesmeisterin und Deutsche Vizemeisterin bei den Senioren) und Udo Webel (Tischtennis/zweifacher Deutscher Meister bei den Allgemeinbehinderten).

Manfred Herzog (Handball) und Volker Heinemeyer (Volleyball) wurden geehrt für ihren jeweils 15-jährigen Einsatz in der Abteilungsleitung und für langjährige Unterstützung der Vereinsarbeit.

Aus der Reihe der Erfolgreichen wurden noch besonders die Leichtathletin Pia Doering (14 Jahre) als Dritte der Landesmeisterschaften im Hochsprung und der Trampolinturner Till Bache (11 Jahre) als Dritter mit der Niedersachsenmannschaft im deutschen Pokalwettbewerb hervorgehoben.

Zum Kreis der Geehrten gehörten außerdem Laura Höger, Zoe Rehberger und Aaron Hubrich als Badminton-Kreismeister, Mena Geese und Hendrik Wollenberg als erfolgreiche und verlässliche U14-Basketballspieler, Ariane Rehse, Kathrin Scherer, Ada Doering, Nele Fasold, Felix Markardt und Maximilian Schneider aus der Leichtathletik-Abteilung (Kreis- und Bezirksmeister/innen). Luca Tomkowiak, Daniel Cmjak und Dominic Pach erwarben das Tischtennis-Sportabzeichen. Auf Kreis- und Bezirksebene im Trampolinturnen waren erfolgreich Noah-Janes Meyer, Carolin Meyer, Thilo Schramm und Lara Stöcker. Auf Bezirks- und Landesebene waren in Mannschaftswettbewerben vorn platziert die Gerätturnerinnen Kim Gärtner (Niedersachsen-Zweite auch im Einzel), Martha Menkens, Sarah Neitz, Lilli Christin Kubicek, Anastasia van Elten und Anne Bruns.

Die zehnjährige Laura Neitz konnte den vierten Platz bei den Landesmehrkampfmeisterschaften (Leichtathletik und Gerätturnen) erringen. Jannika Krohn erwarb die Gerätturnen-Kampfrichterlizenz und ist eine verlässliche Assistentin.

Begleitet wurden sie von den bewährten Trainerinnen und Trainern Jörg Blumenthal (Badminton), Heinrich Lassel (Basketball), Toni Ruscheinsky (Leichtathletik), Wiebke Schramm (Trampolinturnen) und Maria Sokolski (Gerätturnen).

Emely Hornig, die Landesmeisterin im Deutschen Sechskampf erhält die Auszeichnung von Udo Wolten, dem Vorsitzenden vom VfL.

pr




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt