weather-image
16°
Der Tabellenvierte nutzt die Chancen besser / Doppelpack von Sina Stahlhut

VfL Bückeburg spielt wie verwandelt Trotzdem 2:3-Pleite gegen Hameln

Frauenfußball (pm). Das war eine ganz andere Mannschaft des VfL Bückeburg. Anders als bei der 1:2-Niederlage im Kellerduell bei Hannover 96 zeigte das Team von Trainer Ulf Netzeband eine überzeugende kämpferische Leistung und bot dem Topteam Eintracht Hameln lange Paroli. "Die Mannschaft war wie verwandelt", sagte der VfL- Coach. "An der Leistung ist nichts auszusetzen." Einziger Wermutstropfen: Am Ende stand eine knappe 2:3-Niederlage zu Buche.

Sina Stahlhut (l.) enteilt ihrer Gegenspielerin und bringt den V


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt