weather-image
11°
2:1-Erfolgüber den TSV Havelse II

VfL Bückeburg sorgt für eine Pokalüberraschung

Jugendfußball (gk). In der 3. Runde um den B-Junioren-Bezirkspokal setzte sich der VfL Bückeburg II gegen den TSV Havelse mit 2:1 durch.

Die Bückeburger waren in dieser Partie gegenüber der letzten Begegnung gegen HSC II nicht wieder zu erkennen. Sie boten nach der Umstellung durch den Coach Kai Mühlenharz eine starke kämpferische Leistung gegen den klassenhöheren Gast aus dem Garbsener Vorort. Zwischen der 20. und 25. Minute ließen die Residenzler drei klare Möglichkeiten zur Führung aus. Auf der Gegenseite bewahrte VfL-Schlussmann Milost in der 27. Minute sein Team vor einem Rückstand, als er nach einem Eckstoß den Kopfball des TSV-Stürmers mit einer Reflexbewegung noch über die Querlatte lenkte. Nach dem Wechsel gingen die Grün-Weißen in der 43. Minute mit 1:0 in Führung, als Marvin Niederau sicher einköpfte. Mohamed Ghonaim gelang in der 63. Minute mit einem Weitschuss aus 22 Metern das 2:0. Den Anschlusstreffer vereitelte der VfL-Schlussmann in der 65. Minute, als er einem frei vor ihm auftauchenden Gästestürmer das Leder vom Fuß fischte. In den letzten zehn Minuten drückten die Gäste und machten das Spiel. Doch sie kamen nur noch zum Anschlusstreffer durch Lukas Lohmeyer per Strafstoß. Durch diesen Pokalsieg schafften die Bückeburger den Sprung unter die letzten acht Mannschaften in der Bezirkspokalrunde.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt