weather-image
35°
Netzeband-Schützlinge spielen 2:2 gegen PSV Hildesheim

VfL Bückeburg punktet eifrig weiter

Frauenfußball (pm). Der VfL Bückeburg setzt seine Erfolgsserie in der Bezirksoberliga fort. Nach dem Erfolg gegen den MTV Mellendorf II (3:0) vor einer Woche gelang der Elf von Trainer Ulf Netzeband mit dem 2:2 gegen den PSV Hildesheim zum Rückrundenstart der nächste Coup gegen ein Team aus dem vorderen Mittelfeld. Das war auch bitter nötig, denn der TuS Drakenburg (3:0 gegen Mellendorf) und Hannover 96 (2:0 in Egestorf) als Schlusslichter der Tabelle haben am Wochenende dreifach gepunktet und rücken dem VfL auf dem ersten Nichtabstiegsplatz wieder dichter auf die Pelle.

Sina Stahlhut (r.) brachte den VfL mit 1:0 in Führung. Foto: ph


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt